Samstag, 19. Oktober 2013

Geburtstagsjoker

Am Montag hatte meine Mama Geburtstag und ich habe eine Joker von der Taschenspieler-CD von Farbenmix für sie genäht. Im Frühjahr hatte ich das Modell schon zweimal unter der Maschine, aber dieses Mal hab ich mich für die große Variante mit separatem Taschenboden und Reißverschluss entschieden. Für Mama sollte es was Besonderes werden und so hab einen Materialmix aus braunem Kunstleder und dem gemusterten Stoff vom Möbelschweden gewählt. Meine Maschine näht Kunstleder eigentlich ohne zu Murren, aber das Einsetzen des Taschenbodens hat mich dann doch nahe ans Verzweifeln gebracht.
Die Tasche wird ja erst an den Seiten zusammengenäht und dann wird der Boden quasi in den Schlauch eingesetzt. Finde ich etwas gewöhnungsbedürftig und mit dem Kunstleder war's doch recht kniffelig. Die Innentasche, die aus hellbeigem, auch eher festem Stoff ist, war eindeutig einfacher zu nähen.

Anyhow, am Ende hat's funktioniert und ist auch schön geworden.
Vom Inneren der Tasche hab ich gar keine Bilder gemacht, das aber erst jetzt gemerkt, während die Tasche schon in der süddeutschen Heimat weilt.
Und passend gab's noch ein Finanzbehältnis nach dem Wildspitz-Layout, ebenfalls von den Farbenmixern. Und das Dingen geht mir jetzt schon richtig leicht von der Hand bzw. von der Nadel ...
... kein Vergleich zu den ersten Versuchen!!!

Und während ich an diesem Post sitze, haben die Jungs von 96 leider knapp gegen Dortmund verloren und die blöden Bayern doch noch recht hoch in Mainz gewonnen. Wo sie in der ersten Halbzeit erst mit 0:1 hinten lagen. Schade eigentlich!

Kommentare:

  1. schöne teilchen - sehen sehr schick aus - da hat sich deine ma doch bestimmt gefreut !!!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  2. Oh toll, ich Liebenden Joker auch. Deine Ma hat sich bestimmt gefreut. Und dann noch Wildspitz... Habe mir diese Woche erst mal das YT Video angesehen - ich gab Angst vor ihr :))). Wollte ich eigentlich heute mal probieren, mal sehen. Und - Dame suchen angefangen?

    LG
    Decofine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du erst mal die Falterei kapiert hast, ist die Wildspitz kein Hexenwerk. Ich hab erst mal ein Versuchsteil genäht, aus Teststoff und ohne RV und Vlieseline, nur um die Machart zu kapieren. Das war ein guter Plan. Dame bisher noch nicht angefangen, ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das Futter bunt oder eher unbunt wählen soll.

      Löschen
    2. Das werde ich wohl auch machen, dann ärgert man sich nicht wenn was schief läuft...allerdings mach ich das gar nicht gerne - ich will gleich was Schönes :-)))

      Löschen
  3. Dank Dir für Deine Anmerkung! Du hast einen Punkt angesprochen, den ich noch gar nicht bedacht hatte. Ich glaube nicht, dass ich glutenfrei leben muss. Ich reagiere eher auf Histamin und Fett. Da es mir jedoch die letzten Wochen echt übel ging, habe ich eine Auslassungsdiät jetz begonnen. Sollte sich in den nächsten zwei, drei Wochen nichts bessern, gehe ich zum Hausarzt und bitte um eine Überweisung zum Gastroenterologen. Ich bin nur gerade arg gefrustet. Ich will doch nur problemlos leben.

    AntwortenLöschen