Freitag, 25. Mai 2012

Freitagsfüller #165

Ich mach heute mal wieder beim Freitags-Füller von Barbara mit.

1. Endlich ist es draußen richtig sommerlich und das lange Pfingstwochenende naht. Das macht mich sehr glücklich.
2. Sandalen an meinen Füßen und mit meiner Lieblingsfarbe türkis gelackte Zehennägel - was will frau mehr.
3. Wenn wir immer nur das vermeintlich "Richtige" machen würden, wäre das Leben langweilig.
4. Ziemlich beste Freunde wollte ich immer schon sehen, aber ich habe es noch nicht geschafft. Das liegt aber auch daran, dass ich nicht gerne ins Kino gehe.
5.  Egal ob  mit oder ohne Sahne, Erdbeeren sind zur Zeit das Größte.
6. Mir EM-Panini-Bildchen zu kaufen, kann ich zur Zeit nicht wiederstehen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen Ruhigen, morgen habe ich frühes Schwimmen, dann Marktgang und abends natürlich ESC geplant und Sonntag möchte ich mit meiner Freundin Ute zum Konzert von Götz Alsmann ins Schauspielhaus, jipiiiiii!

Samstag, 19. Mai 2012

noch zwei kleine Aufträge

Meine Freundin Jutta möchte gerne zwei Pixibuchhüllen nach Kanada verschenken und hat mich gebeten, zwei für ein Bruderpaar zu machen. Für ihren Sohn Arie habe ich vor einiger Zeit mal eine gemacht und die ist gut angekommen.
Also geht eine Flugzeug- und eine Autohülle über den großen Teich.


Und eine ihrer Kolleginnen wünscht sich einen Swimmi für sich selber, wie Jutta sagte "verspielt mit Blümchen, romantisch aber praktisch". Auch hier mit meinem derzeitigen Lieblingsstoff mit den Matroschkas, und innen mit Hamburger Liebe. Hier habe ich zum ersten Mal mit Lamifix gearbeitet. Das ging ganz gut, ich habe extra die Wendeöffnung ein wenig größer gelassen, damit der Stoff nicht allzu sehr geknautscht werden muss.


Freitag, 11. Mai 2012

Freitagsfüller #163

Ich mach heute mal wieder beim Freitags-Füller von Barbara mit.

1. Anders als sonst fällt dieses Jahr leider leider leider unsere Mädelsradtour über Vatertag aus. Aber im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder, das ist eines der schönsten Events im Jahr.
2.  Sich über Dinge zu ärgern, die eh nicht zu ändern sind ist kompletto überflüssig.
3.  Bei Gewitter sitze ich am liebsten auf meinem Balkon und schaue den Blitzen zu, so wie heute Nacht, als das Gewitter direkt über Linden hing, schaurig aber schön.
4. Meine liebste Sendung im Radio ist die samstägliche Übertragung der Bundesligaspiele (und jetzt ist die Saison leider erst mal rum, schnief).
5. Übrigens kann man  Spargel wohl auch super einfrieren, nehme ich mir jedes Jahr vor, mache es dann aber trotzdem nicht.
6. Ich bin supergerne mit dem Fahrrad unterwegs.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Hagen Rether im Theater am Aegi (meine Kollegin Britta findet keinen Babysitter und ich kann ihre Karte haben) sie hat doch einen Babysitter gefunden und so habe ich einen entspannten Abend zu Hause verbracht, morgen habe ich die Fahrt ins Braunschweiger Umland zur Geburtagsfeier einer Freundin geplant (hoffentlich wird dort nebenher auch das Pokalendspiel gezeigt, sonst muss ich den Liveticker am Handy verfolgen, aber so eine Veranstaltung im Landkreis, im Dorfgemeinschaftshaus und mit vielen Männern - müsste eigentlich zu machen sein) und Sonntag möchte ich mich mit meinem alten Freund Olaf zum Frühstück treffen!

Ich musste am Samstag übrigens den Liveticker verfolgen, Dorfgemeinschaftshaus und eines der wichtigsten Spiele im Jahr ist nicht zu sehen. War trotzdem schön.

Dienstag, 8. Mai 2012

Muttertagsgeschenk

Da sind mir vorletzte Woche beim Stöbern bei Leni Farbenfroh mal wieder die Backblechhandschuhe über den Weg gelaufen (vielen lieben Dank für die Anleitung). Und das kurz vor Muttertag ... Also schnell am Wochenende welche genäht, die müssen jetzt noch in die Post und ab damit in den Süden der Republik. Ich hoffe, Mama freut sich drüber. Für mich selber mss ich auch mal welche nähen.


Der Schildkrötenstoff liegt schon eine ganze Weile in meinem Stoffarsenal, zusammen mit einem satt hellgrünen unifarbenen. Die beiden Stoffe warten auch noch auf Verarbeitung.

Montag, 7. Mai 2012

auf Wunsch eine Wendetasche

Neulich hat meine liebe Kollegin Conny eine meiner Taschen bewundert, die ich zu Weihnachten von meiner Freundin Drea bekommen habe. Es ist die Viola aus dem Buch "Tolle Taschen". "So eine will ich auch!" Und da ich noch was von dem Stoff aus dem großen schwedischen Möbelhaus vorrätig habe, war die Sache recht schnell umgesetzt.
Und da ich zur Zeit ganz fasziniert von Häkelblumen bin und die letzten Abende damit verbracht habe, welche auf Vorrat zu produzieren, hab ich farblich passende draufgenäht.


Für die Innentasche habe ich den blauen Polkadot benutzt, den ich im Frühjahr auf dem Stoffmarkt erstanden habe.

 Ist eine schöne Sommertasche geworden, ich denke, aus dem Polkadot mache ich mir auch noch was.

Donnerstag, 3. Mai 2012

Ein Stück ich - a piece of me

Luzia Pimpinella möchte heute ein Stück von uns sehen, passenderweise hab ich am Feiertag in der Sonne gesessen und ein Stück von mir abgelichtet.