Sonntag, 8. Dezember 2013

Taschenkollektion für die Cacherschmiede Linden - fertiggestellt

Das sind sie, die fertigen Taschen für die Cacherschmiede Linden. Insgesamt zehn Stück, sind richtig schön geworden und auch gut angekommen.
Gestern war das Jahresevent der Gruppe, eine Tasche wurde versteigert, sechs Taschen in der Gruppe verteilt und drei waren zum Verkauf bestimmt.

Das Material war mit Ledernadel und zusätzlichem Stofftransport relativ gut zu verarbeiten. Zum Einfassen der Taschen wollte ich anfang ja Fahrradschläuche nehmen, das wollte aber meine Maschine nicht, also bin ich auf Kunstleder umgestiegen. Das war eine gute Entscheidung. Das Material ließ sich recht gut um die abgerundeten Ecken des Deckels legen. Die Tasche ist aus einem Stück gefertigt, innen mit einer Innentasche und Schlüsselschlange ausgestattet. Der Taschendeckel ist doppelt gelegt, sodass die Innenseite auch ein Motiv hat.

Die Aktion war ja quasi ein Freundschaftsdienst. Hat Spaß gemacht, ich hab mal wieder Erfahrungen mit schwierigen Materialien sammeln können, war aber auch froh, als die zehnte Tasche dann fertig war.

Dienstag, 19. November 2013

Taschen für die Cacherschmiede Linden

Frank, ein guter Freund von mir, fragte mich im Sommer, ob ich die Leinwand, die sie im letzten Jahr zum 10jährigen Jubiläum der Cacherschiede Linden anfertigen ließen, in Taschen verwandeln könnte. Für den Eigenbedarf der Cacher und als Hauptpreis für die Verlosung beim diesjährigen Jahresevent.

Klar kann ich das.
Das ist quasi der Prototyp, die Bahnen für die weiteren Taschen liegen geschnitten auf dem Tisch, die Innentaschen und Schlüsselschlangen hab ich schon vorbereitet. Die Fertigung geht also ihren geregelten Gang und sollte auch bis zum 2. Adventwochenende abgeschlossen sein. Dann ist nämlich die Veranstaltung.

Den Post auf dem Blog der Cacherschmiede Linden könnt ihr hier finden.
Die fertigen Taschen gibt's dann auch zu sehen.

Sonntag, 27. Oktober 2013

Der Sommer ist zwar rum ...

... und bisher waren diese Taschen ja als Strandtaschen tituliert, aber auch im Herbst erfreuen sie sich goßer Beliebtheit.
Diese hier geht als Geburtstagsgeschenk an die Mutter meiner Freundin Ute, Stoffe für innen und außen sind vom Möbelschweden.
Ach ja, der Schnitt ist die Viola aus dem Buch "Tolle Taschen".
Und natürlich mit meinem absoluten Lieblingsaccessoire, der Schlüsselschlange.
Und damit sich Dinge wie Geldbeutel, Taschentücher oder so sich nicht in den Taschentiefen verlieren, ist im Tascheninneren noch eine Reißverschlusstasche versteckt.
Gleiche Ausstattung, gleicher Stofflieferant, anderes Design.
Diese ist die neue Sportklamottentasche für Ute, die Vorgängerin, eine meiner ersten Violas, die ich genäht habe, hat nach vielem Benutzen das Zeitliche gesegnet.
Ich mag diese blau-weiß/rot-weiß-Kombi sehr gerne.

Samstag, 26. Oktober 2013

Herbstsonne ...

... gab's heute nochmal und ich habe sie genutzt und endlich auf meinen Balkon ein herbstliches Ambiente zu schaffen. Die Aktion ist dann ja auch immer mit dem Wegräumen des Sommerflors verbunden. Und das wurde auch Zeit, die Sommerblumen hatten ihre beste Zeit schon eine Weile hinter sich.
Und mit Hortensie, grün-weißer Hosta und Efeu sind noch ein paar Sommerreste geblieben.
Den Kranz aus bemoosten Zweigen, der letztes Jahr Adventskranz und im Sommer Balkondeko war, nochmal ins richtige Licht gesetzt.

Leider hat sich einer meiner liebsten Terrakottatöpfe endgültig verabschiedet und ist auseinandergebrochen. Aber als Blickfang zwischen Heide und Gras macht sich die große Scherbe richtig gut.

Jetzt ist auch bei mir der Sommer rum und der Herbst eingezogen.

Samstag, 19. Oktober 2013

Geburtstagsjoker

Am Montag hatte meine Mama Geburtstag und ich habe eine Joker von der Taschenspieler-CD von Farbenmix für sie genäht. Im Frühjahr hatte ich das Modell schon zweimal unter der Maschine, aber dieses Mal hab ich mich für die große Variante mit separatem Taschenboden und Reißverschluss entschieden. Für Mama sollte es was Besonderes werden und so hab einen Materialmix aus braunem Kunstleder und dem gemusterten Stoff vom Möbelschweden gewählt. Meine Maschine näht Kunstleder eigentlich ohne zu Murren, aber das Einsetzen des Taschenbodens hat mich dann doch nahe ans Verzweifeln gebracht.
Die Tasche wird ja erst an den Seiten zusammengenäht und dann wird der Boden quasi in den Schlauch eingesetzt. Finde ich etwas gewöhnungsbedürftig und mit dem Kunstleder war's doch recht kniffelig. Die Innentasche, die aus hellbeigem, auch eher festem Stoff ist, war eindeutig einfacher zu nähen.

Anyhow, am Ende hat's funktioniert und ist auch schön geworden.
Vom Inneren der Tasche hab ich gar keine Bilder gemacht, das aber erst jetzt gemerkt, während die Tasche schon in der süddeutschen Heimat weilt.
Und passend gab's noch ein Finanzbehältnis nach dem Wildspitz-Layout, ebenfalls von den Farbenmixern. Und das Dingen geht mir jetzt schon richtig leicht von der Hand bzw. von der Nadel ...
... kein Vergleich zu den ersten Versuchen!!!

Und während ich an diesem Post sitze, haben die Jungs von 96 leider knapp gegen Dortmund verloren und die blöden Bayern doch noch recht hoch in Mainz gewonnen. Wo sie in der ersten Halbzeit erst mit 0:1 hinten lagen. Schade eigentlich!

Freitag, 11. Oktober 2013

Freitagsfüller #237

6a00d8341c709753ef01156f545708970c
Schnell noch bei Barbaras Freitagsfüller mitgemacht.

1.  Oh, diese gräslichen Regenwolken draußen, irgendwie wird's heute nicht richtig hell, es ist wohl endgültig Herbst geworden.
2.  Es ist ein sicheres Zeichen von Freundschaft wenn man sich auch nach langer Pause so versteht, als wäre kein Tag dazwischen gewesen.
3. Haben wir wieder vier Jahre Politik ohne wirkliche Änderungen vor uns oder wird es dieses Mal besser?
4. Mein Herz habe ich - soweit ich das selber beurteilen kann - auf dem richtigen Fleck.
5. Manches Unangenehme passiert halt, ob ich es will oder nicht.
6. Es ist nie zu spät auf den Anderen zuzugehen und zu versuchen, mit ihm ins Reine zu kommen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf das WM-Qualifikationsspiel, morgen habe ich das übliche Samstagsprogramm und wenn das Wetter mitmacht vielleicht eine kleine Radtour geplant und Sonntag möchte ich mal wieder den Tatort bei meiner Freundin Ute schauen!

Montag, 30. September 2013

Geburtstagsgeschenke

 Das hellblau-türkise Kunstleder ist dem geneigten Leser ja nun schon bekannt und hier hab ich es nochmal verwendet.
Für ein iPad-Etui, das als Geburtstagsgeschenk zu meiner Schwägerin in meine südliche Heimat ging.
Die Idee dazu ist aus dem Buch "Tolle Taschen" aus dem Topp-Verlag.
Verschlossen wird mit Krepp-Verschluss, den ich mit zwei Häkelblumen und einem Fimo-Knopf aus meinem Arsenal verziert hab. Passend zum Blumenstoff, den ich extrem schön finde und auch schon in der braunen Variante verwendet hab.


Dazu gibt's noch ein Portemonnaie nach der Wildspitz-Vorlage von Farbenmix.

Und innen mit dem Sternenstoff, den ich sehr gerne verwende, auch weil er sich so schön anfühlt.
Und weil's ja Herbst wird und die liebe Steffi bei jeder Temperatur durch Wald und Flur läuft, gibt's noch eine Beanie, um Kopf und Ohren warm zu halten.

Liebste Steffi, alles alles Liebe zum Geburtstag und liebe Grüße in die Heimat!!!